Archives

Von Rittern und Drachen

Aus der Serie «Sprachperlen»

Nr18 Rah­men­hand­lung 5

(stu) Je zwei des vier­zehn Buch­staben umfas­senden Wortes RAHMENHANDLUNG in iden­ti­sche Rah­men sinn­ge­mäss hin­ter­ein­ander geset­zt und mit je ein­er optisch als Fuss­note ins Bild geset­zten spe­zi­fi­schen Rah­men­hand­lung ergeben sieben Ein­zel­bilder die, zum waag­rechten Ganzen gefügt, dieses Werk Maras aus­ma­chen. Die klar­li­nige Ästhetik – das Werk kön­nte ohne Wei­teres im Design-Laden, Bank­foyer, im Archi­tek­tur­büro oder im Leh­rer­zimmer etc. hän­gen – ver­hält sich aller­dings zum Inhalt wie der Schafs­pelz zum Wolf. […]

 

Ein gespenstischer Einfall?

Prolog zum Werk Nr70

Nr70 Eins­fall

Ein­fall, Ein(s)fall… Ver­stören­des aus dem bun­ten Strauss des Men­schlichen. Ich freue mich, Ihnen das Werk <Nr70 Ein(s)fall> präsen­tieren zu kön­nen. (mehr …)

 

Wohlstandsgrab

Prolog zum Werk Nr59

Nr59 XXL

Nr59 XXL

Gemäss Bun­de­samt für Sta­tis­tik sind derzeit In der Schweiz rund 40% der erwach­se­nen Bevölkerung und 20% der Kinder übergewichtig. (mehr …)

 

Bange und erfolgssüchtige Seelen

Aus der Serie «Sprachperlen»

Nr22 Standing Ovation

Nr22 Stand­ing Ovation

(stu) Stand­ing Ova­tion, oder wie man zumin­d­est früher in Deutsch sagte ste­hende Ova­tion oder ste­hen­der Beifall, beze­ich­net jene Form von Applaus, der auf­grund ein­er ful­mi­nan­ten Dar­bi­etung, die das Pub­likum buch­stäblich aus den Sitzen reisst, spon­tan und eben ste­hend erfol­gt. Ste­hende Ova­tio­nen sind trotz deren ten­den­zieller Infla­tion bei den Pro­tag­o­nis­ten jeglich­er Art beliebt. Selb­st über­triebene Kom­pli­mente sind den Adres­sat­en eben Bal­sam auf die ewig ban­gen und erfol­gssüchti­gen See­len. Das ist men­schlich und eigentlich ganz gut so. (mehr …)

 

Das Pferd im Märchen des Lebens

Aus der Serie «Sprachperlen»

Hom­mage an ein feines Essen mit feinen Leuten, feinen Gesprächen und beson­ders an die Köchin.

Nr15: Heimat

Nr15 Heimat

(stu) Das deutsche HEIMAT ist, als Wort und als Begriff, in keine Sprache direkt zu über­set­zen. Auch in der Umschrei­bung ist das deutsche HEIMAT in der ganzen Tiefe sein­er Bedeu­tung nicht zu erfassen. HEIMAT ist eine mythis­che und mys­tis­che Ikone der deutschen Sprache, die wiederum eine der höch­st­d­if­feren­zierten und wortschatzre­ich­sten Sprachen weltweit ist und der ein ein­ma­liger Reich­tum unter­schiedlich­ster Aus­prä­gun­gen eigen ist. Unter diesen Dialek­ten wurde vor noch gar nicht länger Zeit dem Han­noveranis­chen Dialekt die Ehre zuteil, als Hochsprache auser­wählt zu wer­den. Eine Wahl, die nicht nach Eig­nung, son­dern dem Macht­ge­fälle nach entsch­ieden wurde. In keinem der deutschsprachi­gen Heimatlän­dern – und dies sind etliche mehr als die Meis­ten wis­sen – spricht man üblicher­weise die reine Hochsprache. Dies tun allen­falls Per­so­n­en, die beson­ders aus­ge­bildet sind, zum Beispiel für den Schaus­pieler­beruf. (mehr …)

 

Wachsend verschwinden

Nr30 Klimax, mara 2013

Nr30 Kli­max, mara 2013

Zwis­chen 1990 und 2014 ver­schwan­den 669 Gemein­den von der Schweiz­er Land­karte. Aktuell sind es rund 40 Gemein­den pro Jahr und in Zukun­ft wer­den es deut­lich mehr sein. (mehr …)

 

Sprachperlen (Serie)

Vorbemerkungen zur Serie

Nr85 Hochzeit

Nr85 Hochzeit

Werkkom­mentare zu bekom­men ist eine Ehre und gemein­hin auch erfreulich. Wenn solche dann auch noch aus der sachkundi­gen Fed­er eines W. Stud­er stam­men, ist für KUNSTHISTORISCHES GESCHWURBEL reich­lich gesorgt. Cha­peau! Der Kunst­werk­er ist fasziniert von der sprach­lichen und ana­lytis­chen Elo­quenz dieses Kom­men­ta­tors und diesem zu her­zlichem Dank verpflichtet. Wenn Ein­er der­ar­tige Sprach­perlen auch noch in kürzester Zeit aus dem Ärmel zu schüt­teln ver­mag, DANN MUSS DAS KUNST SEIN.

Es liegt also ger­adezu auf der Hand, den rhetorischen Kost­barkeit­en von W. Stud­er eine Artikelserie zu wid­men und damit in lock­eren Abstän­den auf einen sein­er Werkkom­mentare hinzuweisen. Eine Über­sicht über alle bish­eri­gen Artikel der Serie kön­nen Sie sich jew­eils über die Seit­en­leiste unter >Sprach­perlen (Serie) verschaffen.

Viel Vergnü­gen beim Perlentauchen…

 

Herausragend

Prolog zum Werk Nr39

Nr39 Ein herausragender Kopf / (c) kunst & wach

© Nr39 Ein her­aus­ra­gen­der Kopf — kun­st & wach

Ich freue mich, Ihnen ein neues Werk aus dem Wer­kraum Deu­tung präsen­tieren zu kön­nen: Der heilige Franz von Assisi, Adolf Hitler — oder etwa Beate Uhse? (mehr …)