Einen Kopf kleiner

Prolog zum Werk Nr112

Nr112 The Great Reset

Nr112 The Great Reset

Während zurzeit über­all Ver­anstal­tun­gen abge­sagt wer­den müssen, ste­ht eine Ver­anstal­tung schon fest: das WEF-Jahre­str­e­f­fen 2021 soll im Jan­u­ar statt­finden. Die Gemeinde Davos bere­it­et sich derzeit zusam­men mit dem Regierungsrat, der Kan­ton­spolizei Graubün­den und lokalen Part­nern detail­liert und ergeb­nisori­en­tiert auf den näch­sten WEF-Kongress vor.

Erk­lärtes Leit­mo­tiv der Ver­anstal­tung: „THE GREAT RESET”. Ein «gross­er Neustart» sei notwendig, um einen neuen Gesellschaftsver­trag aufzubauen, der die Würde des Men­schen ehre… wird WEF-Grün­der Klaus Schwab zitiert. Was es mit dem “grossen Neustart” auf sich hat, wer derzeit alles zum eige­nen Vorteil tut und warum wir im ersten Hal­b­jahr 2020 alle einen Kopf klein­er gewor­den sind…

All dies war hier der inspiri­erende Stoff für des Kunst­werk­ers erneutes, heit­er-vergebenes Tun. Und so freue ich mich sehr, Ihnen das Werk NR112 THE GREAT RESET mit weit­eren Bildern, Werk­dat­en und einem Kom­men­tar von W. Stud­er vorstellen zu kön­nen.

Mara/Jul 2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.