Nr104 Inflation

Sili­kon-Maske “Rich­ter”, 12V Luft-Infla­tion, Sockel schwarz 30x30x10 cm (LxBxH), © mara 2019
_______________________________

Inspiration

Greta oder Kreta? Nein, es geht hier nicht um Kli­ma­wan­del. Es geht um geis­tige Schad­stoff­be­sei­ti­gung, darum, vom Gezänk Abstand zu neh­men und den Kopf aus­zulüf­ten, bes­ser noch durch­zu­bla­sen um nicht zu sagen aus­zu­bla­sen. Durch­zu­bla­sen vom machia­vel­lis­ti­schen DIVIDE ET IMPERA und vom römi­schen PANEM ET CIR­CEN­SES. Durch­zu­bla­sen von der zuneh­men­den BOU­LE­VAR­DI­SIE­RUNG von Poli­tik und Gesell­schaft, einer Bou­le­var­di­sie­rung, die wir uns im Stac­cato des mul­ti­me­dia­len Sperr­feu­ers unun­ter­bro­chen ins kon­sums­edierte Hirn häm­mern las­sen und die uns – von der Schwei­ge­spi­rale auf die ver­meint­li­che Sie­ger­seite getrie­ben – klein­mü­tig mit den Wöl­fen heu­len (und kli­cken) lässt FÜR ODER GEGEN Män­ner, Frauen, Junge, Alte, Linke, Rechte, Roh­köst­ler, Gril­löre, Bischöfe, Schwule, In-, Aus­län­der, Abzo­cker oben, Abzo­cker unten, #meToo, #men­Too, bren­nende BH’s, Warm­zei­ten oder mensch­ge­machte Hur­ri­kans… und andere folk­lo­ris­ti­sche Stürme im Was­ser­glas.

Nein, hier geht es um geis­tige Schad­stoff­be­sei­ti­gung, darum, den Kopf aus­zulüf­ten – man sieht, hört und erkennt dann mehr. Mehr WESENT­LI­CHES, das die Zukunft des Men­schen wirk­lich schick­sal­haft bestim­men wird. WESENT­LI­CHES, das wir gemein­sam erlei­den wer­den. Gemein­sam!

Obwohl wir WESENT­LI­CHE Fol­gen von WESENT­LI­CHEM bereits deut­lich und zuneh­mend dra­ma­tisch zu spü­ren bekom­men, wird die The­ma­ti­sie­rung von WESENT­LI­CHEM vom Main­stream ebenso gescheut (was nicht sein darf, kann auch nicht sein!) wie das Weih­was­ser vom Teu­fel. Denn WESENT­LI­CHES steht ver­quer zum herr­schen­den Zins- und Wachs­tum­wahn, wel­cher längst schon zum Zwang mutiert hat.

Wesent­lich? Nun ja, da wäre z.B das EXPLO­SIVE WACHS­TUM DER WELT­BE­VÖL­KE­RUNG*) wel­ches wir – was den sonst – wei­ter aus dem Bewusst­sein ver­drän­gen wer­den (bis die Ver­teil- und Ver­drän­gungs­kämpfe zuneh­mend blu­ti­ger wer­den), oder etwa die VER­ZIN­SUNG DER KRE­DIT­BA­SIER­TEN FINANZ-, WELT- UND STAATS­WIRT­SCHAFT**), die uns aller­dings auf­grund der zugrunde lie­gen­den mathe­ma­ti­schen Expo­nen­ti­al­funk­tion zwei­fel­los frü­her in die Krise stür­zen wird. Das ist erschre­ckend und das ist wahr – das ist WESENT­LICH und das wird unsere gemein­same Zukunft schick­sal­haft bestim­men, für Män­ner, Frauen, Junge, Alte, Linke, Rechte, Roh­köst­ler, Gril­löre, Bischöfe, Schwule, In-, Aus­län­der, Abzo­cker oben, Abzo­cker unten… für alle.

*) Zur Zeit wächst die Welt­be­völ­ke­rung täg­lich (sic!) um eine knappe Vier­tel­mil­lion Men­schen…
**) Die Schul­den der Welt über­tref­fen mitt­ler­weile die glo­bale Wirt­schafts­leis­tung um mehr als das Drei­fa­che (sic!) und wer­den nicht mehr getilgt wer­den kön­nen…

Auf­grei­fen? The­ma­ti­sie­ren? Dis­ku­tie­ren? Im Main­stream? Fehl­an­zeige. Am meis­ten Auf­merk­sam­keit und Klicks (und damit Wer­be­ein­nah­men) gene­rie­ren die drei BBB-Inhalte (Blut, Brust und Büsi). Und die Algo­rith­men von Face­book Twit­ter und Co sor­gen dafür, dass wir mög­lichst viel Zeit auf die­sen Platt­for­men ver­brin­gen und uns dabei Wer­bung anschauen. Um ein Maxi­mum an Wer­be­zeit her­aus­zu­schla­gen, för­dern die Algo­rith­men fol­ge­rich­tig die­je­ni­gen Emo­tio­nen, die die Men­schen am längs­ten am Bild­schirm hal­ten: Angst, Hass und Häme. Das war’s…

Also dann – Kopf aus­lüf­ten. Wir sehen uns.

Werk

Video: Die Schad­stoff­be­sei­ti­gung durch INFLA­TION – Nr104 INFLA­TION

Glei­cher­mas­sen wie die Schlecht­wet­ter­front, die sich aus Sicht der Meteo­ro­logie auf­grund der Summe aller zeit­li­chen, glo­balen und loka­len (Rah­­men-) Bedin­gun­gen ergibt, las­sen sich gesell­schaft­li­che “Sit­ten und Gebräu­che” (hier die ver­zwei­felte Ver­drän­gung sowohl des explo­si­ven Welt­be­völ­ke­rungs­wachs­tums als auch der explo­si­ven Zins-Wirt­schaft) letzt­lich als Ele­mente einer Rah­men­hand­lung ver­ste­hen, die sich auf­grund der Summe glo­baler, loka­ler und per­sön­li­cher (Rah­­men-) Bedin­gungen der Sozie­tät ergibt. Rein sprach­lich (nicht aber in der Sache) bliebe dem­nach sowohl ein muti­ges DEN RAH­MEN SPREN­GEN als auch ein AUS DEM RAH­MEN FAL­LEN zu hin­ter­fragen.
Kunst­sprech: LOO­KA­WA­YART

Ent­we­der nie­mand ist schuld, oder wir sind es alle — Demut tut Not.

→ Zum Werk­kom­men­tar von W. Stu­der

Klassifikation

<Nr104 Infla­tion> ist ein Werk aus dem Werk­raum Rah­men­hand­lung

Bekanntgabe

April 2019 → Schad­stoff­be­sei­ti­gung — Pro­log zum Werk Nr104

Zum gleichen Thema

Nr100 Die Zins­schraube und Nr82 Mul­ti­op­ti­ons­ge­sell­schaft
____________________________

Geisterbahn und Ostern

Kom­men­tar zum Werk Nr104 INFLA­TION von Wal­ter Stu­der

Nr104 Inflation

Nr104 Infla­tion

(stu) Ges­tern, als das alles, was Mara zur erschla­gen­den Keule zusam­men­for­mu­liert hat, schon war – und es ist ja vie­les nur indi­ziert, das Ganze somit eigent­lich noch viel schlim­mer, ja jen­seits des Fass­ba­ren und letzt­lich uner­träg­lich zu gou­tie­ren – und ich all dies lei­der auch schon lange wusste – etwa, dass jede Jean d‘Arc in ihrem Erfolg auch schon unwei­ger­lich ihre dar­auf fol­gende Hin­rich­tung durch die jewei­lig herr­schende stärkste Macht pro­vo­ziert, auch wenn ihr Ansin­nen noch so gut und rich­tig ist, dass prin­zi­pi­ell Wahn und Wirk­lich­keit der Gesell­schaft stets als Wahr­heit gilt, dass es bei­spiels­weise nicht reicht zu war­ten, bis die „grüne Walze“ wie­der vor­bei sei und, dass an Stelle der schliess­lich uns alle erwür­gen­den Zins­wirt­schaft sofort ein ande­rer Modus ein­ge­rich­tet wer­den würde, um die Gier zu bedie­nen – denn Gier kann nur durch eine Kor­rek­tur unse­res Bewusst­seins zur Men­schen­wür­dig­keit hin geführt wer­den – dass Maras per­p­etu­ier­ter und also ewig letz­ter Atem­zug des zur lee­ren Haut ver­kom­me­nen Men­schen und sei­nem Ant­litz in Maras Werk Nr104, die­ses sar­do­nisch-maka­bre und bewusst zur Attrak­tion einer Geis­ter­bahn ten­die­ren­den Wer­kes, das er auch noch mit geist­rei­chen Sprü­chen gar­niert hat, die in unse­rer beden­ken­lo­sen Welt nichts ande­res als Plat­ti­tü­den schei­nen und dem end­zeit­lich und kate­go­risch als NON PLUS ULTRA oder gän­gi­ger als NON SUCH auch noch ein schmel­zend schö­ner Coun­try die vierte Dimen­sion auf­pfropft, des­sen Text die reine Apo­ka­lypse gekonnt her­un­ter­be­tet, der aber wie jeder Roadie glück­li­cher­weise einen Trost in Form eines die Liebe prei­sen­den Refrains schenkt, und der mich wie­der an ges­tern erin­nert: Ges­tern, als wie an jedem unse­rer Tage der Welt­un­ter­gang drohte, ging ich in die Stadt und jemand den ich nicht kannte, lächelte mir zu und ich freute mich und lächelte zurück und das junge Grün an den Bäu­men, das schon fast som­mer­li­che Wet­ter freute mich ebenso und mein Leben hatte Sinn – genau rich­tig zum Neu­be­ginn der Natur und viel­leicht irgend­wann auch des Geis­tes – Früh­ling halt und Ostern eben.

April 2019, Wal­ter Stu­der

zurück zum Werk

One thought on “Nr104 Inflation

  1. Aeus­serst inspi­rie­rend, durch-, ent- und aus-lüf­tend bezie­hungs­weise -bla­send, diese, Ihre Seite – lie­ber Mara! Ich “hänge” immer mal wie­der auf wachs­dum “rum” (wenn ich einen gesun­den «Kick» brau­che) und lasse die Wir­kung in mei­nem Kopf ent­fal­ten, ja doch. Lecker­bis­sen. Mir gefällt die Tona­li­tät, das Mau­len, biss­chen kri­tisch, biss­chen humor­voll und ja, ein zar­ter Hauch der Iro­nie ist spür­bar. Sehr schön umge­setzt vom Kunst­hand­wer­ker.
    Maybe you should publish a book ? Why not. Loo­king for­ward to the upco­m­ing beads.
    Linda


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.