Archives

Gib den Menschen Wettkämpfe... Überfrachte sie mit sinnlosen Daten, fülle sie bis zum Rand voll mit "Fakten", bis sie völlig übersättigt sind, sich aber absolut brilliant informiert fühlen. Dann werden sie das Gefühl haben, dass sie denken, sie werden ein Gefühl von Bewegung haben, ohne jemals von der Stelle zu kommen. Und sie werden glücklich sein...

Aus Ray Bradburys Roman "Fahrenheit 451" aus dem Jahr 1953

 

Glück auf!

Aus der Serie «Sprachperlen»

kw_20140703_Gegensatz 3_e

Nr36 Gegen­satz 3

(stu) Wieder ein Werk wie aus der Bou­tique für das geho­bene Wohn-Acces­soire in ein­er so wohl mas­sierten Ästhetik, dass nie­mand auf Anhieb auf die Idee käme, sich mit der net­ten Typo­gra­phie auch inhalt­lich ein­zu­lassen: In diesem Dop­pel­rah­men-Ensem­ble ist optisch das GLÜCK dem GLEICH har­mo­nisch gleich­ge­wichtig und gleich­be­rech­tigt zuge­sellt und (mehr …)

 

Glück auf!

Aus der Serie «Sprachperlen»

Nr36 Gegensatz 3

Nr36 Gegen­satz 3

(stu) Wieder ein Werk wie aus der Bou­tique für das gehobene Wohn-Acces­soire in ein­er so wohl massierten Ästhetik, dass nie­mand auf Anhieb auf die Idee käme, sich mit der net­ten Typogra­phie auch inhaltlich einzu­lassen: In diesem Dop­pel­rah­men-Ensem­ble ist optisch das GLÜCK dem GLEICH har­monisch gle­ichgewichtig und gle­ich­berechtigt zuge­sellt und man ist schnell ver­sucht, die Ver­heis­sung GLÜCK GLEICH zu lesen oder noch bess­er umgekehrt das rein hedo­nis­tisch befehlende GLEICH GLÜCK. Aber nein! (mehr …)

 

Unfair

Prolog zum Werk Nr36

Nr36 Gegensatz 3

Nr36 Gegen­satz 3 / kun­st & wach

Ich freue mich, Ihnen ein neues Werk aus dem Wer­kraum Gegen­satz präsen­tieren zu kön­nen: Eine kün­st­lerische Zumu­tung an das unre­flek­tierte All­t­agsleben. (mehr …)